Gestern noch Spinner, heute Trendsetter: Vegan

Vorbemerkung: Dieser Blogbeitrag ist schon mehrfach ergänzt worden, es lohnt sich also auch für Kenner bis unten zumindest einmal kurz zu überfliegen. Kennst Du beispielsweise ihre Sicht: Johanna Jahnke? Danke. Jetzt aber los …

Ja, es ist noch nicht allzu lange her, da gab es viele Lächler und mich mitleidig Ansehende. Warum? Ich passte mit meinen Essgewohnheiten nicht mehr in das Schema der allgemeinen Essgewohnheiten. Was war geschehen? Von heute auf morgen konnte ich es nicht mehr ertragen Fleisch zu mir zu nehmen. So spielte es sich ab:

Mitten in Hamburg gibt es auch für mich damals „hochwertige“ Burgerrestaurants und in einem war ich Stammgast. Als ich an diesem Tag hineinging merkte ich, dass irgendetwas los war mit mir, doch was war es? Ich bestellte diesen großen Burger ohne das übliche Brot drüber und drunter. Dazu einen großen Milchshake. Der Service brachte die Bestellung schnell und in gewohnter Qualität. Und dann …

Dann konnte ich nach dem ersten Bissen nicht mehr weiteressen. Der Milchshake löste Ekel in mir aus. Und nicht nur das, ich konnte nicht einmal mehr den Anderen beim Essen zusehen. Ich „musste“ raus.

Das war der Anfang einer langen Reise durch die verschiedensten Stufen von Essgewohnheiten, die immer wieder belächelt wurden, weil es noch kein allgemeines Bewusstsein dafür gab. Vegetarisch wurde so ganz allmählich zumindest toleriert, doch darüber hinaus, das ging gar nicht. Und heute?

Heute hast Du wahrscheinlich schon die „2“ auf dem Rücken, wenn Du es nicht wenigstens eine Zeit lang für Dich probiert hast: Vegan.

Hast Du den Stern 18/2014 gelesen?
stern_18_2014_cover

Ja, noch kannst Du Dir sicher ein Exemplar irgendwo beschaffen. Vor Jahren noch undenkbar so eine Doppelseite im Stern:
stern_18_2014_s60-die-vegane-versuchung

Selbst die „Öffentlich Rechtlichen“ sind auf den inzwischen Megatrend gekommen, hier nur ein Beispiel für Dich:

Ich weiß nicht, ob es die Hauptstadt des Trends ist, doch sicher in Europa ein Zentrum:

Ja, tatsächlich, vor ein paar Jahren durften wir einem vielbejubelten Vortrag beiwohnen, in dem der Redner sehr stolz darauf war, dem afrikanischen Partnerschaftsort einige „Schwarzbunte“ aus Schleswig-Holstein geschenkt zu haben. Damit die endlich etwas „Vernünftiges“ auf die Teller bekommen. „Stellt euch vor, die haben doch einfach nur von Gemüse und ihren Früchten gelebt, doch jetzt sind wir ja da und helfen ihnen“, in etwa der Wortlaut im Vortrag. Hinterher darauf angesprochen, wurde klar, hier waren Worte sinnlos: „Wie, Du isst kein Fleisch? Aber das brauchst Du doch, um zu überleben.“

Willst Du etliche Argumente für die heute im Trend liegende Meinung erfahren? Hier mehr:

Kennst Du diese Sichten, denn es geht manchmal einfach nur um Dich und Deine Ziele? Wie oft ist es Dir wichtig fit zu sein? Wie wichtig ist Dir Deine Gesundheit?
20140519 vegan for fit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Details kannst Du hier sehen und Du kannst auch gleich einmal reinlesen: hier klicken

Für mich war dies ein schneller Einstieg für weitere Informationen:
20140519 vegan-abnehmen-ebook-213x300

Das E-Book: 
Vegan Abnehmen 

… und ja, es geht nicht um irgendeine Diät oder Dein Abnehmen, es geht um viel mehr für Dich. Vegan kann für Dich so viel mehr tun …
hier klicken

 

 

Ruby Roth - Warum wir keine Tiere essen: Ein Buch über Veganer, Vegetarier und alles Lebendige

Ruby Roth – Warum wir keine Tiere essen: Ein Buch über Veganer, Vegetarier und alles Lebendige

Eine Empfehlung von Johanna Jahnke. Wer das ist? Johanna Jahnke ist eine international erfahrene Rugbyspielerin. Das ist selten in Deutschland. Um dorthin zu kommen hat sie in Neuseeland, Australien und Schweden gespielt. Die junge Mutter von Lasse und Mia ist mit ihrer Frauschaft von St. Pauli bereits mehrmals „Deutsche Meisterin“ geworden. Johanna, Lasse und Mia leben vegan. 

Viele Informationen über „Warum wir keine Tiere essen“ für Dich: hier klicken

Geht es hier nur um Dein Abnehmen oder geht es um etwas ganz Anderes? Für mich ist es nicht lebenswichtig, wie Du Dich ernährst. Doch wie ist es mit Dir? Was fühlst Du, wenn Du zum Beispiel dieses Bild siehst?
20130420 P3160003 600… ist es für Dich vollkommen klar, dass hier eine Mahlzeit für Dich vorbereitet wird. Würdest Du jetzt ein Messer holen und eines dieser Wesen für Dein Essen töten?

Habe ich eben ein klares „Ja“ gehört? Hast Du daran gedacht, dass Du ja einfach nur eine Packung mit Fleisch kaufst? Dann habe ich andere Wesen für Dich:
20140519 20131002 P8190009

… ist auch das für Dich eine Mahlzeit in Vorbereitung?

Merkst Du was bei Dir geschieht, nur weil die Perspektive ein wenig geändert ist?

Wie ist es, gibt es Kinder von Dir oder in Deiner Umgebung? Welche Werte willst Du ihnen nahe bringen? Welche Werte sind für Dich oder Dir nahe stehenden Wesen wirklich wichtig? Kinder werden auf ihre natürliche Art immer mehr in Richtung vegetarisch gehen. Bei Jonathan Safran Foer löste die Geburt seines Kindes etwas aus. Er fragte sich: Welche Werte werde ich weitergeben?

„Wir können uns nicht mit Unwissenheit herausreden. Nur mit Gleichgültigkeit.“ – Jonathan Safran Foer ... wer das ist? Hier sein Bestseller:

TIERE ESSEN - Jonathan Safran Foer

TIERE ESSEN – Jonathan Safran Foer

Für mehr Informationen über das Buch, einfach auf das Buch oder hier klicken. Ja, das Buch kannst Du günstig auch gut erhalten bekommen, hier klicken.

Willst Du mehr über Jonathan Safran Foer erfahren, sieh Die einfach das Interview mit ihm an:

Erinnerst Du Dich noch an den Film: „Der grüne Planet“? Auch dieser Film wurde am Anfang belächelt und ein Kassenschlager war er nie, doch immer mehr Menschen kommen so langsam an die Botschaft heran. Hier darfst Du den Film zurzeit noch kostenlos sehen: einfach klicken

Du willst mehr Informationen bekommen? Du willst auf dem Laufenden bleiben? Hier geht es lang: klicken

Ja, auch ich esse und nutze noch immer irgendwann Etwas, was möglicherweise durch das Töten von Tieren entstanden ist. Ja, ich mag ab und zu den Geschmack von Eis, doch das Umdenken hat Spuren hinterlassen. Der Trend hat auch bei mir noch mehr aufgewühlt. Wie ist das bei Dir? Weißt Du noch viel mehr darüber?

Und dann kam der Film in mein Blickfeld. Ein weiterer Teil des Trends zu anderen Sichten …
Live and let Live

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, ich „muss“ die DVD jetzt einfach nutzen, hier für Dich Details: einfach klicken

Irgendwie ist der Autor hier wohl doch noch ein Spinner, nicht wahr? Doch gerade vorhin kam mir diese Äußerung in den Sinn: „Der Trend ins Vegetarische ist unaufhaltsam. Vielleicht isst in 100 Jahren kein Mensch mehr Fleisch.“ Helmut Maucher, ehemaliger Chef von Nestlé. Ja, ich weiß, dass gerade dieser Helmut in einige Fetteimer getreten ist, doch immerhin stand er einem Konzern vor, der in seiner Amtszeit begann die Welt zu umarmen. 

Hier darfst Du mehr darüber lesen: Bald jeder Dritte Vegetarier? Aktuelle Zahlen und Fakten … einfach klicken

Es kommen inzwischen in ganz kurzen Abständen immer mehr Informationen zum Thema „vegane Sichten“ in den Fokus von Aufmerksamen. Hier für Dich einige Bücher und DVD’s immer wieder aktualisiert – Vegan, vegetarisch und glücklich: einfach klicken
Hier fehlt sicher immer wieder etwas, nicht wahr? Bitte hilf mir, die Liste möglichst aktuell zu halten. Gib mir einfach eine kurze Nachricht und ich werde aktiv. Danke …

Bei den „Erfolgsgeheimnissen in Aktion“ geht es darum, bei Dir Aktionen auszulösen. Welche Aktionen lösen die Überlegungen und Informationen auf diesem Blog bei Dir jetzt und morgen aus? Du darfst gern darüber berichten. Danke …

Erlebe eine wundervolle, liebevolle, lichtreiche Zeit mit viel Freude und Lachen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.